Archiv für April 2014

Von dicken Eiern und Welterklärern. Eine Annäherung an den männlichen Blick

Zündfunk Generator – Bayern 2 – 6.4.14

zuhören

Text vom Zündfunk:
Im Flugzeug nimmt er beide Armlehnen für sich in Anspruch. Auf dem Gehweg weicht er nicht aus. Auch wenn er mittlerweile den Kinderwagen durchs Viertel schiebt: Von seiner Vorherrschaft hat der Mann bis heute nicht viel eingebüßt. Nicht nur in Unternehmen und in der Politik, auch im Feuilleton und im Kulturbetrieb bildet er immer noch die Deutungselite und verbreitet so seinen „männlichen“ Blick. Das Ganze macht „der Mann“ völlig unbeabsichtigt. Denn nicht nur er, sondern auch seine Umwelt halten sein Verhalten für normal. Wie sieht er aus, der männliche Blick? Woher kommt er? Und wie lange wird er noch unseren Alltag prägen? Der Zündfunk Generator will den „männlichen“ Blick in unserem Alltag ausfindig machen, benennen und sichtbar machen.

Im Schutz der Dunkelheit – Eine Expedition im Darknet

radioFeature – Bayern 2 – 15.2.14

nachhören

Text von radioFeature:
Darknet, Deep Web, Hidden Services – als Markplatz von Drogenhändlern, Waffenschiebern, Kriminellen ist dieser schwer zugängliche Teil des Internets bekannt. Doch Anonymität bietet auch Privatsphäre und Schutz für Dissidenten.

Das Anthropozän – Zeitalter des Menschen

radioWissen – Bayern 2 – 6.3.14

nachhören

Text von radioWissen:
Der Einfluss des Menschen auf den Planeten ist größer, als man gemeinhin denkt. Eine ausgleichende Natur gibt es nicht mehr. Warum also nicht gleich das gegenwärtige Erdzeitalter nach dem Menschen benennen?

Wem gehört die Natur? – Konflikte in Wald und Flur

Notizbuch – Nah dran – Bayern 2 – 6.3.14

nachhören

Text vom Notizbuch:
Oasen der Wildnis werden im dicht besiedelten Bayern immer seltener. Und dort, wo die scheinbaren Freiräume liegen, geraten auch immer mehr Interessen aneinander. Oft zeigt sich an an sich eher nebensächlichen Konfliktherden ein großer Trend: seit zwei Jahren streiten Skitourengeher, der Deutsche Alpenverein und Seilbahnunternehmen darüber, ob Tourengeher die Skipisten für ihren Sport benutzen dürfen. Die Natur gehört ja eigentlich niemandem oder andersrum: allen, denkt man.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: