Die Goldenen Zitronen bei Beatpunk

Beatpunk – 4.10.13

vollhören

Text von Beatpunk:

Am letzten Freitag ist auf Buback die neue Platte der Goldenen Zitronen mit dem Titel »Who’s bad?« erschienen. KP Flügel traf Ted Gaier, Mense Reents und Schorsch Kamerun in den Räumen ihres Labels mitten in Hamburg St. Pauli und fragte zurück. Zwischen CAN, DAF und RAF oder oh shit, wer kapiert das?
Das Gespräch beginnt mit dem Gentrifizierungsthema, das in Hamburg seit Jahren sattsam bekannt ist und immer mehr Städte ergreift. Die Frage nach Raum, Auf‑ und Abwertung, Investorenprojekten und Umstrukturierung durchzieht auch das Album. Beim Hören dachte ich nicht allein an die aktuellen Debattenorte in Hamburg: nicht nur an den geplanten Abriss der so genannten »Essohäuser« und mögliche Auseinandersetzungen um die weitere Zukunft der »Roten Flora«. Vielmehr, so meine Interpretation, könnte »Who’s Bad« als fulminant-energischer Soundtrack zum Nichtfunktionieren der »Recht auf Stadt«-Bewegung verstanden werden.
Etwas irritiert und überrascht antwortet Ted Gaier auf mein Nachhaken, dass es Songs wie ihr Agitprop-Stück für die »Essohäuser« möglicherweise nicht bedürfte, wenn so etwas wie das »Recht auf Stadt«-Netzwerk funktionieren würde: »Na ja, das wäre ja die Behauptung, dass es das gar nicht braucht, kulturelle Unterstützung für politische Inhalte.« Und weiter: »Na gut, Songs braucht es. Wenn man sie hat, ist schon mal besser, als wenn man sie nicht hat.« In den USA wäre die Yippiebewegung ohne MC 5’s »Kick out the Jams« auch nicht so geil gewesen. Dem ist nicht zu widersprechen… Ted Gaier führt das Gespräch weg von Hamburg und weg von den öde und verschlagwortet geführten Diskussionen in dieser Stadt.
Das gefiel mir. Da kann man weiter machen. Ich sprang zum schönen Satz aus dem Pressetext, dass die neue Platte da ansetzen würde, wo Can, DAF und RAF aufgehört haben – als es gerade anfing, interessant zu werden. Das mach ich jetzt auch. Das Interview, das ich für die Radio-FSK-Sendung »neopostdadasurrealpunkshow« geführt habe, könnt ihr Euch hier vor der Ausstrahlung in voller Länge anhören.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: