Venus oder Mars? Die ewige Debatte über Gender, Männer und Frauen und was das eigentlich ist

Zündfunk Generator – Bayern 2 – 21.10.12

nachhören

Text vom Zündfunk:
Gut zwanzig Jahre nachdem die Philosophin Judith Butler die beiden Identitäten „männlich“ und „weiblich“ dekonstruiert hat, hat die Welt noch lange nicht genug von der Einteilung in Mann und Frau. Was hat sich getan in rund 20 Jahren Gender Studies? Was ist dran an der Einteilung zwischen Mann und Frau und welchen Einfluss hat das alles auf unser alltägliches Leben?


2 Antworten auf „Venus oder Mars? Die ewige Debatte über Gender, Männer und Frauen und was das eigentlich ist“


  1. 1 Ernst 13. Dezember 2012 um 23:13 Uhr

    Ich fand diese Sendung etwas ärgerlich. Gleich am Anfang wird behauptet Judith Butler habe die Sex-Gender-Unterscheidung in den Feminismus eingeführt. So ein Blödsinn. Die gab es schon lange und sie war diejenige, die sie kritisiert hat (Sex ist immer schon Gender).

  2. 2 Administrator 04. März 2013 um 12:05 Uhr

    Guter Hinweis. Ist mir selbst nicht aufgefallen. Fandest du sonst noch was ärgerlich? Find ich persönlich super, dass nun mal jemand einen Beitrag nicht einfach so stehen läßt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: