Eine faktische Beseitigung des Individualrechtsschutzes für die Opfer von Kriegs- und Menschheitsverbrechen

Nachmittagsmagazin für subversive Unternehmungen – FSK Hamburg – 3.2.12. – 38:05min

Link

Kurzbeschreibung von Nachmittagsmagazin für subversive Unternehmungen: Zur Entscheidundung des Internationalen Gerichtshof: „Mit diesem Prozess versucht Deutschland zu verhindern, dass Opfer von NS-Verbrechen eine Entschädigung für das ihnen zugefügte Leid und die materiellen Verluste erhalten.“
Siehe auch frühere Beiträge zu diesem Verfahren und:
http://www.nadir.org/nadir/initiativ/ak-…
Studiogespräch mit dem AK Distomo; Erklärung des AK Distomo; Kommentierung und Bezug zur deutschen Gedenkkultur sowie zum 2. Redebeitrag des AK Distomo auf der Demonstration „Der Tod ist ein Meister aus Deutschland“.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: