Arbeit! Arbeit! Arbeit? – Über Faulheit, Trägheit und Muße

RadioWissen – Bayern 2 – 26.11.2011

Abhörbar

Beschreibung von RadioWissen: In der Antike galt Muße, der positive Begriff für Faulheit, als erstrebenswertes Ideal. Im Christentum jedoch gehört „Acedia“ zu den sieben Hauptlastern. Man verstand darunter Trägheit des Herzens, Trübung des Willens, Verfinsterung des Gemüts und Verlust der Tatkraft.


1 Antwort auf „Arbeit! Arbeit! Arbeit? – Über Faulheit, Trägheit und Muße“


  1. 1 Administrator 30. Dezember 2011 um 20:20 Uhr

    Quizfrage Minute 2:02:
    Welches Lied singt Freddy Quinn 1966 als Reaktion auf die sprunghaft angestiegene Gammlerbewegung in der Bundesrepublik?
    Aus diesem Podcast aufgrund der Gema-Bestimmungen wohl herausgeschnitten. Ein wahres Schmuckstück der späten, deutschen Nachkriegszeit:
    http://www.youtube.com/watch?v=mdRCF97PHW0

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: