7 qm Bayern – Das Leben von Flüchtlingen auf dem Land

Zündfunk Langstrecke – Bayern 2 – 14.05.2011
DownloadBar

Beschreibung von der Zündfunk Langstrecke: 7 qm pro Person, das ist der neue Mindeststandart in Gemeinschaftsunterkünften für Asylbewerber. Der gilt aber nur für Neubauten, nicht für die über 100, die es in Bayern schon gibt. Weil Platzmangel herrscht, wird in Bayern nach neuen Unterkünften gesucht. Zum Beispiel Schöllnstein: 70 Einwohner, 90 Asylbewerber. Zum Beispiel im Landkreis Coburg – wo 17 Bürgermeister das Coburger Modell entwickelt haben: jede Gemeinde nimmt ein paar Flüchtlinge auf, Massenunterkünfte braucht es dann nicht mehr. Zum Beispiel Haundorf, wo 10 Somalis in einem Gasthof leben – gut betreut, aber auch ziemlich isoliert.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: